Homeschooling, LC Fontenay unterstützt schnell und unkompliziert

“We serve” ist der Grundsatz von Lions. Das kann sehr umfangreiche Hilfe bedeuten, z.B. wenn sich überregional mehrere Clubs zusammenschließen um ein großes Hilfsprojekt zu organisieren. Das kann aber auch eine lokale und besonders schnelle Unterstützung sein. 

So hat es der Lions Club Hamburg Fontenay in der vergangenen Woche praktiziert. Über unseren Vizepräsidenten Dr. Hendrik Beyer erreichte uns die Schilderung einer angespannten Homeschooling-Situation. Die 4 Kinder einer Familie teilten sich für die Erledigung ihrer Schulaufgaben einen einzigen Personal Computer. Doch dies funktionierte im Schichtbetrieb nur leidlich. 

Hier war eine schnelle Unterstützung gefragt, die der LC Fontenay in kurzer Zeit realisieren konnte. Hardwarespenden unserer Mitglieder sind gesammelt worden, darunter 3 Notebooks, ein iPad und ein WLAN-Drucker mit einem neuen Satz Tintenpatronen. Zusätzlich spendete ein Clubmitglied einen großen Stapel Druckerpapier.

Nachdem alle Rechner neu installiert und dessen Funktion geprüft wurde. Ist die Hardware im Beisein unseres Präsidenten Jürgen Hukriede und Dr. Beyer Corona-konform an die Familie übergeben worden, die mit einer Unterstützung dieser Art nicht so schnell gerechnet hatte. Die Freude der Kinder war sehr groß und sie haben gleich am Tag darauf mit der Inbetriebnahme der Ausrüstung begonnen.

Diese Activity ist ein schönes Beispiel, für zügige und unkomplizierte Unterstützung, da wo sie gebraucht wird. “We serve” Dafür stehen wir in unserem Club ein. In diesem Sinne wünscht der Lions Club Hamburg Fontenay eine fröhliche Weihnachtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.